NEUN

Und da haben wir es endlich geschafft, eine Tour zum Riff zu buchen. Wird ja langsam mal Zeit, immerhin ist das schon Woche neun. Darüber werde ich dann mit hoffentlich vielen, vielen schönen Bildern nächste Woche schreiben.

Der kurze Weg zum erstbesten Reisebüro ist allerdings nicht der Grund, warum ich mich so verspätet melde. Mein Laptop hatte sich verabschiedet und mit dem Handy bin ich einfach nicht in die "Blog schreiben"-Funktion rein gekommen... Gott sei Dank war die Reparatur erfolgreich und ich muss nicht in einen Neuen investieren. Das wäre tödlich für das Reisebudget! Allerdings musste ich 24 Stunden lang bangen, ob meine Daten noch existieren. Ab jetzt wird jedes Australienfoto direkt in die Cloud geladen, damit mir das nicht nochmal passieren kann.

Ansonsten war die Woche eher ruhig. Wir waren mal wieder viel in der Stadt unterwegs. Und dabei haben Josi und ich das genialste Eis überhaupt gefunden. Das wird mit flüssigem Stickstoff frisch nach jeder Bestellung zubereitet. Interessant anzuschauen und extrem lecker!

Außerdem habe ich eine schöne Salsa-Fete in der Pier Bar gefunden. Wöchentlich mit guter Livemusik. Da kann man mal zu was anderem als Clubmusik das Tanzbein schwingen. Die Abwechslung war auch dringend mal nötig. Ich habe nämlich langsam das Gefühl, dass ich ich die Playliste vom Woolshed mittlerweile auswendig kann. Und das, obwohl dort eigentlich immer ein DJ steht...

Am Wochenende war Cairns dann rappelvoll. Wir haben nicht ganz durchschaut, warum die Leute aus ganz Australien für ein Pferderennen anreisen, aber das scheint hier wohl was besonderes zu sein. Und dass diese Leute auch noch mit Geld um sich werfen, wurde in der Stadt direkt ausgenutzt und die Clubeintrittspreise wurden um 50% erhöht!!! Doch davon haben wir uns nicht abschrecken lassen und sind nach einer Hausparty auch noch losgezogen. Vorher wurde natürlich noch ein obligatorisches Gruppenselfie geschossen. ;)