FÜNF

Nachdem ich in der letzen Woche nicht viel für die Uni gemacht habe, musste ich diese Woche doppelt arbeiten. Meine Wochenhighlights waren deshalb nur ein Kinobesuch und die Nightmarkets in Cairns. 

Am Samstag bin ich dann in meine neue Bleibe umgezogen. Die "komfortablen" neun Quadratmeter sind ganz ordentlich, jedoch sind die Gemeinschaftsräume ziemlich heruntergewirtschaftet und man schaut besser nicht so genau hin. Und dafür zahle ich noch umgerechnet circa 300 Euro. Allerdings ist das in Cairns ein gigantisches Schnäppchen! 

Das beste ist die Lage der Wohnung. Einige der anderen internationalen Studenten wohnen nur zwei Straßen entfernt und bis ins Stadtzentrum läuft man auch nur zehn Minuten. 

Da ich aufgrund des Umzugs die anderen nicht zu Mission Beach begleiten konnte, wurde dann nach deren Rückkehr noch gefeiert, dass ich jetzt auch im Zentrum wohne. Und da es hier offenbar üblich ist, am Abend mehr als einen Club zu besuchen, werde ich das Geld, das ich bei der Miete spare, wohl in Eintrittsgelder investieren. Hoffentlich hinterlässt Stempeltinte keine bleibenden Schäden, denn mein Arm ist ganz schön voll damit. :D